Tieroase am Regenbogen e.V.

 Der Verein Tieroase am Regenbogen wurde am 09. Juni 2007 gegründet und ist gemeinnützig. Der Verein fördert folgende als besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke: Förderung des Tierschutzes.

Letzter Freistellungsbescheid des Finanzamts Luckenwalde wurde erteilt am 11.12.2014. Der Verein ist eingetragen bei dem zuständigen Vereinsregister des Amtsgerichts Potsdam, Registernummer VP 7034 P.

Neben allgemeinen Tierschutzaufgaben unterstützt der Verein gemäß seiner begrenzten finanziellen Möglichkeiten den Gnadenhof Berlin-Brandenburg.

Die Entstehung des Namens „Tieroase am Regebogen“

Eines Tages nach einem Gewitter sah ich einen Regenbogen am Himmel, der sich über das gesamte 15 Tausend Quadratmeter große Grundstück unseres Gnadenhofs Berlin-Brandenburg wie ein schützendes Dach gelegt hatte. Es erschien mir wie ein Symbol für Geborgenheit, Schutz und Sicherheit für die Tiere, die hier ein endgültiges Zuhause gefunden haben und eine Verbundenheit mit denen, die hier von uns Abschied nehmen mussten.

Das Vereinslogo

Die Tiere auf dem Logo sind Tiere, die auf unserem Gnadenhof Berlin-Brandenburg ein endgültiges Zuhause gefunden haben: Gansi, eine ehemalige Weihnachtsgans, Foxhound Bella, ein ehemaliger Laborhund, Minischwein Karli, der einst in einem kleinen Käfig vor sich hin dümpelte und Kater Felix, ein Wegwerftier.  

Beate Busse

Suche

Newsticker - Notfälle

Notfall: Kälbchen Hanna, ei­n junges Rind aus einem Tierversuchslabor braucht ein „Zuhause“ ab Mitte Juli!+++Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause.+++ Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht! +++ Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg! (siehe Rubrik Notfälle)

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online